kopie lit. g. mueller-h. quietzsch 1977
kopie urheber Geri-oc

Dippoldiswalde, OT Obercarsdorf, Lkr. Sächsische Schweiz - Osterzgebirge, nördl. der Ortsmitte, bei Dorfstraße Nr. 24/25 Fahrweg nach Norden folgen ('Alte Osterzgebirgische Poststraße'), ca. 200 m nach den letzten Anwesen, bei westlicher Einmündung eines Feldweges, Steinkreuz

Obertägige Maße: (aktuell unbekannt), im oberen Teil arg verstümmeltes Steinkreuz wohl einst lat. Form aus Sandstein ohne Zeichen (Verf.)

Ang. Lit. G. Müller-H. Quietzsch, 1977:

Nördlich vom Ort, unmittelbar östlich am Weg über den Schwarzberg nach Dippoldiswalde, 60 m südlich der Einmündung der vom Ort kommenden 'Alten Poststraße' (jetzt überackert), 90 m südlich vom Abzweig eines östlichen Parallelweges. 1 Steinkreuz. Stark verstümmelt, Kopf und Arme wohl ursprünglich gerade wie noch der Schaft. Sandstein. N-S (Ausrichtung). Keine Einzeichnungen. Höhe: W-Seite 77 cm, O-Seite 52 cm, Breite : 42 cm, Stärke: 23 cm. Nördlicher Arm nur noch andeutungsweise vorhanden, Kopf und südlicher Arm stummelförmig erhalten. Keine Gefährdung. Geschützt seit 10. 5. 1972. Sage: Grab eines hohen Offiziers - Auskunft eines Ortsansässigen 1971. Altbekannt. (Textkopie Lit. G. Müller-H. Quietzsch, 1977)

Quellangaben: Lit.: 1. Gerhardt Müller-Harald Quietzsch, Steinkreuze und Kreuzsteine in Sachsen, Inventar Bezirk Dresden, Berlin 1977, S. 105-106, Nr. 59 Obercarsdorf, Kr. Dippoldiswalde, Mbl. 5147 (100), N 14,55 / O 1,4 m. Abb. 75 (Kopie): daraus: 2. G. A. Kuhfahl, Die alten Steinkreuze in Sachsen, Dresden 1928, Nr. 179  u. Nachtrag zum Heimatschutzbuch von 1928 (1936), Nr. 190, 3. A. Klengel, 1924a, Mord- und Sühnekreuze. Rund um den Geisingberg. in: Monatsbeil. zum Boten vom Geising und Müglitztel - Zeitung, S. 8 u. 1924b, Mord- und Sühnekreuze, Ergänzung s.o. S. 23

Internet: 1. ...wikipedia.org-wiki-Liste der Kulturdenkmale in Dippoldiswalde, OT Obercarsdorf: Steinkreuz, Alte Obererzgebirgische Poststraße, Spätmittelalter, regionalhistorisch von Interesse, Sandstein, Formen reduziert, ID 09277352, daraus: Fotokopie, Urheber: ‘Geri-oc’ (Eig. Werk), Liz.-Nr. CC BY-SA 3.0

c.2021 www.kreuzstein.eu