Dreieich, OT Offenthal, Lkr. Offenbach, A/B/C: im Ort, ev. Kirche, 'Dieburger Straße', je ein Steinkreuz in der südl., westl. und nördl. Turmaußenmauer, unterer Bereich, bündig vermauert (teilweise Kanten überputzt), 3 Steinkreuze

Maße: A: Höhe 1,60 m, Br. 0,70, T. ?, B: H. 1,0, Br. 0,30, T. ?, C: H. 1,0, Br. 0,45, T. ?, die Kirche wurde um 1400 erbaut, schräg gegenüber lag ehemals der 'Kreuzgarten' (Ang. H. Riebeling, 1977)

Quellangaben: Lit.: 1. Heinrich Riebeling, Steinkreuze und Kreuzsteine in Hessen, Dossenheim/Heidelberg 1977, S. 173, Nr. 6018.4-6, TK 6018 R. 81770 H 38100, daraus: 2. Meyer, Dr. Erwin, Rechts- und Kultusaltertümer des Kreises Offenbach, in: Geschichtsverein Offenb. 12 (1936), H. 1-3, 3. Meyer, Dr. Erwin, Steinkreuze und verwandte Altertümer im Rodgau und Mümling-Odenwald-Gebiet (unveröffentl. Manuskript), 4. Mösinger, Friedrich: Steinkreuze zwischen Rhein, Main und Neckar, in: Archiv für Hess. Geschichte und Altertumskunde, NF-XIX (1935), S. 49-98, 5. Nahrgang, Karl: Die inschriftslosen Steinkreuze in der Landschaft Dreieich und den angrenzenden Randgebieten, in: Schriften des Dreieich-Museums (1932) H. 1, 6. LIX: Alte Kreuze stehn am Rain, in: Offenbacher Post vom 15. 1. 1953
 
Internet: 1. ...kreis-offenbach.de-Denkmalschutz-Sühnekreuze, m. Fotos

c.2021  www.kreuzstein.eu