steinkreuz ossling
standort

Oßling, Lkr. Bautzen, Außenseite der Kirchhofsmauer eingemauert, ggü. Kastanienschule

Obertägige Maße: Höhe 0,98 m, Br. 0,57, das Steinkreuz aus Granit besitzt markant kleine Kreuzarme und ist in seinen gerundeten Formen unregelmäßig gearbeitet (Verf.)

Quellangaben: Lit.: 1. Dr. G. Kuhfahl, Die Alten Steinkreuze in Sachsen, Dresden 1928, S. 220, Nr. 189, Nachtrag zum Heimatschutzbuch 1928 (1936) S. 41, Nr. 200, Internet: 1. ...wikipedia.org-wiki-ossling

c. 2006

www.kreuzstein.eu